Arnold Ott Gestirne

  In meines Lebens Bronne
  Leuchtet der Liebe Sonne
  Mit immer gleichem Schein.
  Und was ich auch verrichte,
5 In ihrem Angesichte
  Bleibt meine Seele rein.

  Wenn ich die Sterne schaue
  Im Auge meiner Fraue,
  Wird mir das Herze weit,
10 Und fern von Bitternissen
  Mag ich die Welt vermissen
  In reicher Einsamkeit.

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt, die Moderation der Kommentare liegt allein bei Lyrik123.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.