August Heinrich Hoffmann von Fallersleben Vaterlandsliebe (1841)

  Wie könnt' ich dein vergessen!
  Ich weiß, was du mir bist,
  Wenn auch die Welt ihr Liebstes
  Und Bestes bald vergißt.
5 Ich sing' es hell und ruf es laut:
  Mein Vaterland ist meine Braut!

  Wie könnt' ich dein vergessen!
  Dein denk' ich alle Zeit;
  Ich bin mit dir verbunden,
10 Mit dir in Freud' und Leid.
  Ich will für dich im Kampfe steh'n,
  Und soll es sein, mit dir vergeh'n.

  Wie könnt' ich dein vergessen!
  Ich weiß was du mir bist,
15 So lang ein Hauch von Liebe
  Und Leben in mir ist.
  Ich suche Nichts, als dich allein,
  Als deiner Liebe werth zu sein.

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt, die Moderation der Kommentare liegt allein bei Lyrik123.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.