August Wilhelm Schlegel Die Entfernten (1819)

  Du mein Heil, mein Leben, meine Seele!
  Süßes Wesen, von des Himmels Macht
  Darum, dünkt mir, nur hervorgebracht,
  Daß dich Liebe ganz mir anvermähle!

5 Welcher meiner todeswerten Fehle
  Bannte mich in diesen Sklavenschacht,
  Wo ich fern von dir, in öder Nacht,
  Ohne Licht und Wärme mich zerquäle?

  O, warum entbehret mein Gesicht
10 Jenen Strahl aus deinem Himmelsauge,
  Den ich dürftig nur im Geiste sauge?

  Und die Lippe, welche singt und spricht,
  Daß ich kaum ihr nachzulallen tauge,
  O, warum erquickt sie mich denn nicht?

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt, die Moderation der Kommentare liegt allein bei Lyrik123.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.