Carl Christern

Ich wandre nicht

  Warum soll ich denn wandern
  Mit andern gleichen Schritt?
  Ich pass' nicht zu den andern
  Und Liebchen geht micht mit.
5 Man singt in tausend Weisen
  Von Bergen, Felsenhöhn:
  Allein warum noch reisen?
  Die Heimat ist so schön.

  Ich will ja alles glauben,
10 Was draußen wächst und blüht,
  Das Gold der süßen Trauben,
  Wie's Sonnenfunken sprüht.
  Allein, der Trank der Reben,
  Er kommt ja auch hieher,
15 Wo mir mein holdes Leben
  Ihn reicht, was will ich mehr?

  Ich geh nicht ins Gewimmel
  Der großen, weiten Welt;
  Den klarsten, blausten Himmel
20 Zeigt Liebchens Augenzelt.
  Und mehr als Frühlingswonne
  Verspricht ihr Lächeln mir,
  O Zarte meine Sonne!
  Ich wandre nicht von hier.