Christian Fürchtegott Gellert Trost der Erlösung (1767)

  Gedanke, der uns Leben gilt,
  welch Herz vermag dich auszudenken!
  "Also hat Gott die Welt geliebt,
  uns seinen Sohn zu schenken!"

5 Nimm mir den Trost, daß Jesus Christ
  am Kreuz nicht meine Schuld getragen,
  nicht Gott und mein Erlöser ist:
  So werd ich, angstvoll zagen.

  Ich weiß, daß mein Erlöser lebt,
10 daß ich, erwecket aus der Erde,
  wenn er sich zum Gericht erhebt,
  im Fleisch ihn schauen werde.

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt, die Moderation der Kommentare liegt allein bei Lyrik123.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.