Emma Klingenfeld Ballade, Gesang Margits

  Bergkönig ritt durch die Lande weit,
  So traurig vergeh'n mir die Tage,
  Er wollte sich frei'n die schönste Maid,
  Ach, enden wird nie meine Klage!

5 Bergkönig ritt vor Herrn Kakons Tor,
  Klein Kirsten strählte ihr Haar davor,
  Bergkönig freite das schlanke Weib,
  Umfing ihr mit silbernem Gürtel den Leib.

  Bergkönig führte sie heim alsdann,
10 Zehn goldene Ringe steckt er ihr an.
  Es kam und schwand wohl Jahr um Jahr,
  Im Berge saß Kirsten auf immerdar.

  Das Tal hat Vögel und Blumenpracht,
  So traurig vergeh'n mir die Tage,
15 Im Berg ist Gold und ewige Nacht.
  Ach, enden wird nie meine Klage!

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt, die Moderation der Kommentare liegt allein bei Lyrik123.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.