Friedrich Förster Die freien Sänger

  Vöglein hüpfet in dem Haine,
  Vöglein hüpfet in der Brust.
  Bei dem ersten Morgenscheine
  Sind sie wach in Lieb' und Lust.

5 Denn ein freies, frohes Leben,
  Freier Flug und freier Sang
  Ward den Liebenden gegeben
  Und sie ziehn die Welten lang.

  Vöglein über Tal und Hügel
10 Findet bei der Liebsten Ruh.
  Auf, mein Herz, auch deine Flügel
  Tragen dich dem Himmel zu.

Weitere Gedichte von Friedrich Förster

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt, die Moderation der Kommentare liegt allein bei Lyrik123.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.