Friedrich Hölderlin An eine Rose (1799)

  Ewig trägt im Mutterschoße,
  Süße Königin der Flur!
  Dich und mich die stille, große,
  Allbelebende Natur;
5 Röschen! unser Schmuck veraltet,
  Stürm’ entblättern dich und mich,
  Doch der ewge Keim entfaltet
  Bald zu neuer Blüte sich.

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt, die Moderation der Kommentare liegt allein bei Lyrik123.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.