Friedrich Leopold Graf zu Stolberg Abendlied eines Mädchens (1778)

  Wenn des Abends Rosenflügel
  Kühlend über Thal und Hügel,
  Über Wald und Wiese schwebt,
  Wenn der Tau die Bäume tränket,
5 Sich in bunte Blumen senket,
  Und an jungen ßhren bebt;

   Wenn im Schalle heller Glocken
  Heimwärts sich die Schafe locken,
  Und im Gehn das Lämmchen saugt,
10 Wenn das Geißblatt süße Düfte
  In dem Wehen leiser Lüfte
  Labend mir entgegen haucht;

   Wenn die schweren Kühe brüllen,
  Gern die blanken Eimer füllen,
15 Und die Dirne melkend singt,
  Dann auf ihrem bunten Kranze,
  Leicht, als schwebte sie im Tanze,
  Süße Milch nach Hause bringt;

   Wenn die Erlen duftend säuseln,
20 Wenn die Mücken Teiche kräuseln,
  Wenn der Frosch sich quäkend bläht,
  Wenn der Fisch im Wasser hüpfet,
  Aus der kalten Tiefe schlüpfet,
  Aus der Schwan zu Neste geht;

25  Wenn im Nachtigallenthale
  Hesper mit verliebtem Strahle
  Heimlich meine Quelle küßt,
  Wenn, wie eine Braut errötend,
  Luna freundlich kömmt, und flötend
30 Philomele sie begrüßt:

   Dann umschweben süße Freuden,
  Hand in Hand mit stillem Leiden,
  Meinen Geist, mein Auge weint;
  Wenn die Thrän' in Lunas Schimmer
35 Bebet, weiß ich selbst nicht immer,
  Was die stille Thräne meint?

   Manche nannt' ich Freudethränen,
  Die vielleicht geheimes Sehnen
  Dem getäuschten Auge stahl,
40 Mancher leise Wunsch entbebte
  Seufzend meiner Brust, und schwebte
  Ungesehn im Mondenstrahl.

   Ich beschwör' euch, süße Düfte,
  Ich beschwör' euch, kühle Lüfte,
45 Hesper, Luna, Nachtigall,
  Sagt, beschleichet dieses Sehnen
  Mich allein mit solchen Thränen
  Im geheimen Mondenstrahl? --

   Mädchen, frage nicht die Lüfte;
50 Mädchen, nicht die Abenddüfte,
  Hesper, Luna, Nachtigall
  Fühlen deiner Seele Sehnen,
  Können deuten deine Thränen
  Im geheimen Mondenstrahl.

55  Ich nur kann's! ich kann's, du Süße!
  Mädchen, eil' in meine Küsse!
  Sauge Lieb' um Liebe ein!
  Wer da einsam will genießen,
  Wird mit bittern Thränen büßen;
60 Laß mich dein auf ewig sein!

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt, die Moderation der Kommentare liegt allein bei Lyrik123.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.