Friedrich Rückert Das ganze, nicht das einzelne (1821)

  Dein Freuden, deine Leiden
  zähle nicht von Tag zu Tage.
  Woran willst du's unterscheiden,
  was die Lust ist, was die Plage?

5 Wenn als gut dir gilt das Leben,
  ist ein einzler Kummer klein;
  ist es dir als Last gegeben,
  was will einer Freude Schein?

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt, die Moderation der Kommentare liegt allein bei Lyrik123.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.