Friedrich Rückert Ghasel (1822)

  Du Duft, der meine Seele speiset,
  verlaß mich nicht!
  Traum, der mit mir durchs Leben reiset,
  verlaß mich nicht!
5 Du Paradiesesvogel,
  dessen Schwing' ungesehn
  mit leisem Säuseln mich umkreiset,
  verlaß mich nicht!

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt, die Moderation der Kommentare liegt allein bei Lyrik123.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.