Friedrich Schiller Spruch des Confucius (1795)

  Dreifach ist der Schritt der Zeit,
  Zögernd kommt die Zukunft hergezogen,
  Pfeilschnell ist das Jetzt entflogen,
  Ewig still steht die Vergangenheit.

5 Keine Ungeduld beflügelt
  Ihren Schritt, wenn sie verweilt.
  Keine Furcht, kein Zweifeln zügelt
  Ihren Lauf, wenn sie enteilt.
  Keine Reu, kein Zaubersegen
10 Kann die stehende bewegen.

  Möchtest du beglückt und weise
  Endigen des Lebens Reise,
  Nimm die Zögernde zum Rat,
  Nicht zum Werkzeug deiner Tat.
15 Wähle nicht die fliehende zum Freund,
  Nicht die bleibende zum Feind.

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt, die Moderation der Kommentare liegt allein bei Lyrik123.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.