Georg Friedrich Daumer Alles, alles in den Wind (1851)

  Alles, alles in den Wind
  sagst du mir, du Schmeichler!
  Alle samt verloren sind
  deine Müh'n, du Heuchler!

5 Einem andern Fang' zu lieb
  stelle deine Falle!
  Denn du bist ein loser Dieb,
  denn du bist um alle!

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt, die Moderation der Kommentare liegt allein bei Lyrik123.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.