Gottfried Keller Mir glänzen die Augen (1874)

  Mir glänzen die Augen
  Wie der Himmel so klar;
  Heran und vorüber,
  Du schlanker Husar!

5 Heran und vorüber
  Und wieder zurück!
  Vielleicht kann's geschehen,
  Du findest dein Glück!

  Was weidet dein Rapp mir
10 Den Reseda dort ab?
  Soll das nun der Dank sein
  Für die Lieb, so ich gab?

  Was richten deine Sporen
  Mein Spinngarn zu Grund?
15 Was hängt mir am Hage
  Deine Jacke so bunt?

  Troll nur dich von hinnen
  Auf deinem groben Tier
  Und laß meine freudigen
20 Sternaugen mir!

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt, die Moderation der Kommentare liegt allein bei Lyrik123.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.