Gustav Kastropp Sehnsucht

  Im zitternden Mondlich wiegen
  schlummernde Blumen sich sacht,
  meine Gedanken fliegen
  heimlich zu dir durch die Nacht.

5 Und ich möchte fliegen mit ihnen
  still durch den heiligen Raum,
  ist dir mein Bild nicht erschienen,
  schlummerndes Liebchen, im Traum?

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt, die Moderation der Kommentare liegt allein bei Lyrik123.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.