Hugo von Hofmannsthal Ist alls zu End das Freudenmahl (1896)

  Ist alls zu End das Freudenmahl
  Und alle fort aus meinem Saal?

  Bleibt mir keine andere Hilfe dann,
  Bin ich denn ein verlorner Mann?
5 Und ganz alleinig in der Welt,
  Ist es schon so um mich bestellt,
  Hat mich Der schon dazu gemacht,
  Ganz nackend und ohn alle Macht,
  Als läg ich schon in meinen Grab,
10 Wo ich doch mein warm Blut noch hab
  und Knecht mir noch gehorsam sein
  Und Häuser viel und Schätze mein,
  Auf! schlägt die Feuerglocken drein!

  Ihr Knecht nit lungert in dem Haus,
15 Kommt allesamt zu mir heraus!

  Ich muß schnell eine Reise tun
  Und das zu Fuß und nit zu Wagen,
  Gesamte Knecht, die sollen mit
  Und meine grosse Geldtruhen,
20 Die sollen sie herbeitragen.

  Die Reis wird wie ein Kriegszug scharf
  Daß ich der Schätze sehr bedarf.

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt, die Moderation der Kommentare liegt allein bei Lyrik123.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.