Joseph von Eichendorff Lindes Rauschen in den Wipfeln (1825)

  Lindes Rauschen in den Wipfeln,
  Vöglein, die ihr fernab fliegt,
  Bronnen von den stillen Gipfeln,
  Sagt, wo meine Heimat liegt?

5 Heut im Traum sah ich sie wieder,
  Und von allen Bergen ging
  Solches Grüßen zu mir nieder,
  Daß ich an zu weinen fing.

  Ach! hier auf den fremden Gipfeln:
10 Menschen, Quellen, Fels und Baum -
  Wirres Rauschen in den Wipfeln
  Alles ist mir wie ein Traum!

  Muntre Vögel in den Wipfeln,
  Ihr Gesellen dort im Tal,
15 Grüßt mir von den fremden Gipfeln
  Meine Heimat tausendmal!

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt, die Moderation der Kommentare liegt allein bei Lyrik123.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.