Nikolaus Lenau Ach wärst du mein, es wär’ ein… (1831)

  Ach wärst du mein, es wär' ein schönes Leben!
  So aber ists Entsagen nur und Trauern,
  Und ein verlornes Grollen und Bedauern;
  Ich kann es meinem Schicksal nicht vergeben.

5 Undank tut wohl und jedes Leid der Erde;
  Ja! meine Freund' in Särgen, Leich' an Leiche,
  Sind ein gelinder Gram, wenn ichs vergleiche
  Dem Schmerz, daß ich dich nie besitzen werde.

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt, die Moderation der Kommentare liegt allein bei Lyrik123.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.