Alle Beiträge mit dem Schlagwort ‚Meyer‘

Gedichte

Einer Toten

Wie fühl ich heute deine Macht, Als ob sich deine Wimper schatte ... zum Artikel

Gedichte

Einer Todten – 1. Fassung

Wie fühl’ ich heute deine Macht, Als ob auf ampelhellem Blatte ... zum Artikel

Gedichte

Die tote Liebe

Entgegen wandeln wir Dem Dorf im Sonnenkuß, ... zum Artikel

Gedichte

Die Söhne Haruns

Harun sprach zu seinen Kindern Assur, Assad, Scheherban: »Söhne, werdet ihr vollenden, was ich kühnen Muts begann? ... zum Artikel

Gedichte

Die Rose von Newport

Sprengende Reiter und flatternde Blüten, Einer voraus mit gescheitelten Locken – ... zum Artikel

Gedichte

Die Füsse im Feuer

Wild zuckt der Blitz. In fahlem Lichte steht ein Turm. Der Donner rollt. Ein Reiter kämpft mit seinem Roß, ... zum Artikel

Gedichte

Die Flucht Karls I.

Einer voraus mit verwilderten Locken, Finster das Antlitz, den Hut überschneit, ... zum Artikel

Gedichte

Die drei gemalten Ritter

»Frau Berte, hört: Ihr dürftet nun Mir einmal einen Gefallen tun!« ... zum Artikel

Gedichte

Der schöne Brunnen

In einem römischen Garten Weiß ich einen schönen Bronnen, ... zum Artikel

Gedichte

Der römische Brunnen

Aufsteigt der Strahl und fallend gießt Er voll der Marmorschale Rund, ... zum Artikel