Alle Beiträge mit dem Schlagwort ‚Mörike‘

Gedichte

Die schlimme Gret und der Königssohn

Gott grüß' dich, junge Müllerin! Heut' wehen die Lüfte wohl schön? ... zum Artikel

Gedichte

Die Liebe, sagt man, steht am Pfahl gebunden

Die Liebe, sagt man, steht am Pfahl gebunden, Geht endlich arm, zerrüttet, unbeschuht; ... zum Artikel

Gedichte

Die Hochzeit

Aufgeschmückt ist der Freudensaal; Lichterhell, bunt, in laulicher Sommernacht ... zum Artikel

Gedichte

Der Spiegel dieser treuen, braunen Augen

Der Spiegel dieser treuen braunen Augen Ist wie von innerm Gold ein Widerschein; ... zum Artikel

Gedichte

Der Schatten

Von Dienern wimmelt's früh vor Tag, Von Lichtern, in des Grafen Schloß. ... zum Artikel

Gedichte

Der Himmel glänzt vom reinsten Frühlingslichte

Der Himmel glänzt vom reinsten Frühlingslichte, Ihm schwillt der Hügel sehnsuchtsvoll entgegen, ... zum Artikel

Gedichte

Der Gärtner

Auf ihrem Leibrößlein, So weiß wie der Schnee, ... zum Artikel

Gedichte

Der Feuerreiter

Sehet ihr am Fensterlein Dort die rote Mütze wieder? ... zum Artikel

Gedichte

Der alte Turmhahn

Zu Cleversulzbach im Unterland Hundertunddreizehn Jahr ich stand, ... zum Artikel

Gedichte

Denk es, o Seele!

Ein Tännlein grünet wo, Wer weiß, im Walde, ... zum Artikel