Alle Beiträge mit dem Schlagwort ‚Rainer Maria Rilke‘

Gedichte

Schlangenbeschwörung

Wenn auf dem Markt, sich wiegend, der Beschwörer die Kürbisflöte pfeift, die reizt und lullt, ... ... zum Artikel

Gedichte

Werkleute sind wir: Knappen Jünger, …

Werkleute sind wir: Knappen Jünger, Meister, und bauen dich, du hohes Mittelschiff. ... ... zum Artikel

Gedichte

Und Einer steht…

Und Einer steht und staunt in diese Pracht. Und er ist so geartet, daß er wartet, ob er erwacht. ... ... zum Artikel

Gedichte

War ein Fenster offen?

War ein Fenster offen? Ist der Sturm im Haus? Wer schlägt die Türen zu? ... ... zum Artikel

Gedichte

Reiten, reiten, reiten, durch den Tag

Reiten, reiten, reiten, durch den Tag, durch die Nacht, durch den Tag. ... ... zum Artikel

Gedichte

Schlaflied

Einmal wenn ich dich verlier, wirst du schlafen können, ohne ... ... zum Artikel

Gedichte

Vor der Passion

O hast du dies gewollt, du hättest nicht durch eines Weibes Leib entspringen dürfen: ... ... zum Artikel

Gedichte

Herr, du kommst und gehst

Du kommst und gehst. Die Türen fallen viel sanfter zu, ... ... zum Artikel

Gedichte

Der Schutzengel

Du bist der Vogel, dessen Flügel kamen, wenn ich erwachte in der Nacht und rief. ... ... zum Artikel

Gedichte

Ich war einmal so kinderkühl

Ich war einmal so kinderkühl: da traf mich alles wie ein Bangen. ... ... zum Artikel