Alle Beiträge mit dem Schlagwort ‚Rainer Maria Rilke‘

Gedichte

Winterliche Stanzen

Nun sollen wir versagte Tage lange ertragen in des Widerstandes Rinde; ... zum Artikel

Gedichte

Wandelt sich rasch auch die Welt

Wandelt sich rasch auch die Welt wie Wolkengestalten, ... zum Artikel

Gedichte

Volksweise

Mich rührt so sehr böhmischen Volkes Weise, ... zum Artikel

Gedichte

Vorfrühling

Härte schwand. Auf einmal legt sich Schonung an der Wiesen aufgedecktes Grau. ... zum Artikel

Gedichte

Stiller Freund der vielen Fernen, fühle

Stiller Freund der vielen Fernen, fühle, wie dein Atem noch den Raum vermehrt. ... zum Artikel

Gedichte

Römische Fontäne

Zwei Becken, eins das andre übersteigend aus einem alten runden Marmorrand, ... zum Artikel

Gedichte

Orpheus. Eurydike. Hermes

Das war der Seelen wunderliches Bergwerk. Wie stille Silbererze gingen sie ... zum Artikel

Gedichte

Nur wer die Leier schon hob

Nur wer die Leier schon hob auch unter Schatten, ... zum Artikel

Gedichte

Die erste Elegie

Wer, wenn ich schriee, hörte mich denn aus der Engel Ordnungen? und gesetzt selbst, es nähme ... zum Artikel

Gedichte

Liebes-Lied

Wie soll ich meine Seele halten, daß sie nicht an deine rührt? Wie soll ich sie ... zum Artikel