Alle Beiträge mit dem Schlagwort ‚Schiller‘

Gedichte

Die Worte des Wahns

Drei Worte nenn' ich euch, inhaltschwer, Sie gehen von Munde zu Munde, ... zum Artikel

Gedichte

Die Worte des Glaubens

Drei Worte nenn' ich euch, inhaltschwer, Sie gehen von Munde zu Munde, ... zum Artikel

Gedichte

Die Teilung der Erde

Nehmt hin die Welt! rief Zeus von seinen Höhen Den Menschen zu, nehmt, sie soll euer sein. ... zum Artikel

Gedichte

Die Teilung der Erde – 1. Fassung

Da! Nehmt sie hin die Welt! rief Zevs von seinen Höhen Den Menschenkindern zu. Nehmt! Sie soll euer sein. ... zum Artikel

Gedichte

Die Größe der Welt

Die der schaffende Geist einst aus dem Chaos schlug, Durch die schwebende Welt flieg ich des Windes Flug, ... zum Artikel

Gedichte

Die Götter Griechenlandes

Da ihr noch die schöne Welt regieret, An der Freude leichtem Gängelband ... zum Artikel

Gedichte

Die Götter Griechenlandes – 1. Fassung

Da ihr noch die schöne Welt regiertet, An der Freude leichtem Gängelband ... zum Artikel

Gedichte

Das Distichon

Im Hexameter steigt des Springquells flüssige Säule, Im Pentameter drauf fällt sie melodisch herab. ... zum Artikel

Gedichte

An die Freude – Fassung 2

Freude, schöner Götterfunken, Tochter aus Elisium, ... zum Artikel

Gedichte

Spruch des Confucius

Dreifach ist der Schritt der Zeit, Zögernd kommt die Zukunft hergezogen, ... zum Artikel