Theodor Storm Über die Heide (1875)

  Über die Heide hallet mein Schritt;
  Dumpf aus der Erde wandert es mit.

  Herbst ist gekommen, Frühling ist weit –
  Gab es denn einmal selige Zeit?

5 Brauende Nebel geisten umher;
  Schwarz ist das Kraut und der Himmel so leer.

  Wär' ich hier nur nicht gegangen im Mai!
  Leben und Liebe – wie flog es vorbei!

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt, die Moderation der Kommentare liegt allein bei Lyrik123.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.